Herzlich willkommen in meiner Bücher- und Koboldecke

Literatur & Autoren Topliste

Besucht uns doch auch mal auf Facebook

Ein kleiner Kobold bringt Leben und Freude in die Kinderzimmer

Mit dem Herbst zieht die dunkle Jahreszeit langsam auch in die Häuser ein. Regen, Kälte und Stürme – da muss etwas Lustiges her, dass selbst die Kleinsten beschäftigt. Der liebenswerte Kobold Nepomuck bringt mit seinen Streichen Leben und Freude in jedes Kinderzimmer! 

 

Nepomucks Abenteuer 

Nepomuck ist ein lustiger kleiner Kobold, der mit seiner Familie in einem Kobolddorf in Norwegen wohnt. Er hilft dem Weihnachtsmann beim Geschenke verpacken in der Weihnachtswerkstatt und landet aus Versehen in einem dieser Päckchen. So tritt er nun im Schlitten des Weihnachtsmanns seine Reise in die Welt der Menschen an Welch spannende Abenteuer wird Nepomuck dort wohl erleben und wird er bei den Menschen ein neues Zuhause finden? 

Produktinformation 

• Taschenbuch: 152 Seiten 

• Verlag: Karina-Verlag; Auflage: 2 (19. Februar 2015) 

• Sprache: Deutsch 

• ISBN-10: 3903056189 

• ISBN-13: 978-3903056183 

• Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 12 Jahre 

• Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 0,9 x 21 cm 

 

Leseprobe: 

Nun, es geht allmählich auf Weihnachten zu, und die Wälder rings um das Kobolddorf sind tief verschneit. Von den Dächern der niedlichen kleinen Hütten hängen kristallene Eiszapfen, und hinter den kleinen runden Fenstern lugt ab und zu ein kleines Koboldgesichtchen mit roten Wangen hervor. 

Nepomuck hat sich beim Holz hacken für den Kamin schon deftige Frostbeulen an den Händen geholt, denn er hat seine Handschuhe wieder mal verbaselt, und seine Mutter ist es leid, ihm schon wieder neue zu stricken. 

Weihnachten, das bedeutet Arbeit für die kleinen Kobolde. Der Weihnachtsmann hat sie um Hilfe gebeten. Seine Weihnachtswerkstatt liegt in Finnland, das ist nicht allzu weit, und so haben die Kobolde dem Weihnachtsmann ihre Hilfe versprochen. 

Die Menschenkinder auf der ganzen Welt werden von der Werkstatt aus mit Geschenken versorgt, und täglich treffen mit der Post neue Wunschzettel ein. Das kann der Weihnachtsmann unmöglich alles alleine schaffen. 

„Nepomuck, setz sofort deine Pudelmütze auf!“, ruft Mutter besorgt. „Wie kommt ihr denn überhaupt nach Finnland? Der Schnee ist ja höher als ihr!“ 

„Der Weihnachtsmann will einen Schlitten schicken“, beruhigt Vater sie. 

Die Kobolde sind inzwischen schon ganz aufgeregt und warten voller Ungeduld auf den angekündigten Schlitten. 

Und schon bald erlebt der kleine Kobold Nepomuck die tollsten Abenteuer in der Weihnachtswerkstatt. Wie aber gelangt er von dort plötzlich in die Welt der Menschen und was geschieht dort erst alles? 

Lest es selbst in dem spannend und humorvoll geschriebenen Buch NEPOMUCKS ABENTEUER 

 

Weitere Bücher mit dem kleinen Kobold: 

 

Mit Nepomuck auf Weltreise 

Wie funktioniert eigentlich ein Heißluftballon, und wie leben die Eskimos heute? Was passiert, wenn ein norwegischer Kobold auf einen irischen Leprechaun trifft, und was kann man im Karina-Verlag so alles anstellen? Begleitet den lustigen Kobold Nepomuck auf seinen Reisen durch Europa, Asien, Amerika, Afrika und Australien und lernt Menschen, Tiere und verschiedene Kulturen hautnah kennen. Folgt ihm auf den Spuren der Hobbits, und werft mit ihm seinen ersten Bumerang. Die tollsten Abenteuer warten auf euch, denn wo Nepomuck sein Unwesen treibt, da wird es nie langweilig! 

 

Geschichten aus dem Reich der Hexen, Elfen und Kobolde 

Dieses Buch lädt den Leser mit seinen märchenhaften und lehrreichen Geschichten aus dem Reich der Hexen, Elfen und Feen zu einer Reise in die bunte Welt der Fantasie ein. Mit seinen lustigen Ausmalbildern ist es für Kinder ebenso geeignet wie für all jene, die im Herzen jung geblieben sind. 

 

Kleine Mutmachgeschichten 

Für die Autorinnen Heidi Dahlsen, Christine Erdic, Britta Kummer und Karin Pfolz ist ein Kinderlachen das schönste Geschenk, aber sie wissen auch, dass dies schnell getrübt sein kann. 

In diesem Buch finden sich liebevoll erzählte Geschichten die Kindern in schwierigen Situationen Mut machen können. Wie wichtig Freundschaft und Kameradschaft ist und das Erkennen von Gefahren, aber auch den eigenen Wert sehen und den Mut zum Helfen zu haben, sind Themen dieses Werkes. 

Witzige, aber auch gefühlvolle Erlebnisse aus dem Leben, für Kinder die mutig und selbstsicher im Leben stehen wollen. 

 

Die Autorin: 

Lasst euch verzaubern und tretet ein in das Reich der Hexen, Elfen und Kobolde! 

Die 1961 in Deutschland geborene Schriftstellerin Christine Erdiç, die seit dem Millennium in der Türkei lebt, hat sich anscheinend den kleinen Zauber- und Naturwesen verschrieben. 

Nachdem 2010 NEPOMUCKS ABENTEUER, die Geschichte eines kleinen Kobolds, der unfreiwillig unter dem Weihnachtsbaum einer Menschenfamilie als Weihnachtsgeschenk landet, im Handel erschien, folgten 2013 ZAUBERHAFTE GERICHTE AUS DER KOBOLDKÜCHE, ein Kochbuch mit so klangvollen Rezeptnamen wie Kobolds Goldtaler und Punsch für kleine Kobolde und 2014 GESCHICHTEN AUS DEM REICH DER HEXEN, ELFEN UND KOBOLDE, ein Kinderbuch mit lustigen Ausmalbildern. 

Wenn man die sympatische Autorin fragt, warum sie gerade diese Art von Büchern schreibt, so lautet ihre Antwort: " Weil es mir selber Spaß macht und ich die Leser in dieser viel zu hektischen und von Konsum und Umweltzerstörung gezeichneten Gesellschaft auf humorvolle Weise zum Nachdenken bringen möchte. Und wo kann man da besser ansetzen als schon bei den Kindern." 

Mehr Informationen über die Autorin, ihre Bücher und Projekte unter 

MEINE BÜCHER- UND KOBOLDECKE 

http://christineerdic.jimdo.com/ 

und 

REISETIPPS UND LITERATUR 

https://literatur-reisetipps.blogspot.com.tr/ 

 

©byChristine Erdic 

 

http://www.news4press.com/Meldung_997919.html

Autorin Christine Erdiç im Gespräch mit Britta Kummer

(News4Press.com) Autorin Christine Erdiç wurde 1961 in Deutschland geboren. Seit dem Millennium lebt sie mit ihrem türkischen Ehemann in der schönen Westtürkei. Schon als Kind schrieb sie gern Gedichte und kleine Geschichten, die sie jedoch nie veröffentlichte. 

 

Frau Erdiç, Sie leben in Izmir. Schreibt es sich in der Sonne besser? 

   Nicht unbedingt, obwohl mir tatsächlich beim Schwimmen im Meer oft die besten Ideen kommen! Sonne verleitet aber auch dazu, anders aktiv zu werden, als an einem Manuskript zu arbeiten. Also nutze ich hier in der Türkei auch oftmals gerade den Winter, um meine Ideen letztendlich umzusetzen. 

 

Sie sind eine sehr vielseitige Autorin. Kinderbücher, eine spannende Reise nach Venedig und auch an Anthologien für den guten Zweck beteiligen Sie sich regelmäßig. Ist es Ihnen wichtig, sich nicht auf einen Schwerpunkt festzulegen? 

   Mein Schwerpunkt liegt wohl schon im Bereich Fantasy, wobei ich mich jedoch nicht genau festlege, sondern weitgehend flexibel bleibe. Obwohl Kobold Nepomuck nach wie vor meine Lieblingsfigur ist und es wohl auch bleiben wird. Mit ihm begann ja meine Laufbahn als Autorin. 

 

Gibt es ein bestimmtes Genre, was Sie nie schreiben würden? Oder trauen Sie sich an alles heran. 

   Erotik. 

 

Sie haben eine große Schwäche für Kobolde. Woher kommt diese Begeisterung. 

   Die begann schon im Kindesalter. Von je her interessierte mich alles, was mit Hexen, Naturgeistern und mystischen Geschichten zu tun hat. Ich hielt mich immer gern in Wald und Natur auf, um meinen Gedanken freıen Lauf zu lassen und meine Sinne zu schärfen. Ich erinnere mich noch wie heute an einen Wurzelzwerg im Schaufenster bei einem Harzausflug, der es mir angetan hatte, den ich aber leider nie bekam. Stattdessen kauften meine Eltern mir damals einen Hirschkopf mit Glockengehänge darunter. Kobold Nepomuck lernte ich dann erst viel später bei einem Besuch in Wernigerode im Harz kennen, er isnpirierte mich, eine Koboldgeschichte zu vefassen, und so entstand mein erstes Kinderbuch „Nepomucks Abenteuer“. 

 

Neben dem eigenen Schreiben unterstützen Sie auch noch andere Autoren und schreiben für den Karina-Verlag und befreundete Autoren Presse. Das ist doch ein enormer Aufwand und mit Sicherheit nicht immer so einfach, alles unter einen Hut zu bekommen? Schließlich hat man auch ein Privatleben. 

   Ich mache es so, wie ich es schaffe. Da mein Mann noch arbeitet und die Kinder aus dem Haus sind, kann ich mir meine Zeit weitgehend selbst einteilen. Die Zusammenarbeit mit einigen sehr guten Autorenkollegen und -freunden und gegnseitige Unterstützung sind mir wichtig. Im Hochsommer verbringe ich allerdings auch viel Zeit am Meer oder habe Besuch, da leidet dann die Pressearbeit schon ein wenig. 

 

Was macht für Sie ein gutes Buch aus? 

   In ein gutes Buch muss ich eintauchen können, die Welt um mich herum vergessen und Teil des Geschehens werden. 

 

Was lesen Sie privat für Bücher? 

   Fantasy, Mystery, Märchen, aber auch andere Unterhalungsliteratur und Reiseberichte wie „Sieben Jahre in Tibet“. 

 

Was habe Sie für Pläne und Wünsche für die Zukunft? 

   In erster Linie möchte ich natürlich weiterschreiben und mit meinen Büchern auch schon Kindern eine Welt nahebringen, in der es um andere Werte geht als Profit und rücksichtslose Zerstörung unseres Planeten um jeden Preis. Privat wünsche ich mir eine allzeit glückliche, gesunde und zufriedene Familie - für die Menschheit ein Leben in einer toleranteren, sensibleren Welt, in der Hunger, Gewalt, Umweltzerstörung und Kriege endlich der Vergangenheit angehören. 

 

Sind schon neue Bücher in Planung und falls ja, worauf darf sich der Leser dann freuen? 

   Momentan arbeite ich an einem Nepomuck-Märchenbuch mit Ausmalbildern, doch es kann mir jederzeit eine neue Idee kommen. Einige Leser wünschen sich Fortsetzungen der Romane „Mystca Venezia“ und „Luhg Holiday“.

 

Danke für das Interview und weiterhin viel Erfolg mit Ihren Büchern! 

   Dankeschön, Frau Kummer. Ich bedanke mich ebenfalls ganz herzlich für das Interview, das mir großen Spaß gemacht hat. 

 

Bücher der Autorin: 

Mit Nepomuck auf Weltreise, ISBN: 978-3-9611-1276-0 

Geschichten aus dem Reich der Hexen, Elfen und Kobolde, ISBN: 978-3-7357-9072-9 

Nepomucks Abenteuer, ISBN: 978-3-9030-5618-3 

Zauberhafte Gerichte aus der Koboldküche, ISBN: 978-3-7357-9215-0 

Kleine Mutmachgeschichten, ISBN: 978-3-9030-5644-2 

Mystica Venezia, ISBN: 978-3-9030-5670-1 

Luhg Holiday, ISBN: 978-3-7431-5262-5 

Glücksschmiede: Tipps für mehr Glück und Erfolg [Kindle Edition] 

Willkommen im Luhg Holiday [Kindle Edition] 

Auf Wiedersehen im Luhg Holiday [Kindle Edition] 

 

Mehr Infos unter: 

http://christineerdic.jimdo.com/ 

https://literatur-reisetipps.blogspot.de/ 

 

Bild © Christine Erdiç 

 

http://www.news4press.com/Autorin-Christine-Erdi%C3%A7-im-Gespr%C3%A4ch-mit-_988545.html

Zu Besuch bei den Hobbits

Neuseeland eignet sich mit seinen vielseitigen Landschaftsbildern wohl wie kein anderes Land als Kulisse für die Dreharbeiten des „Hobbit“ und „Herr der Ringe“.

https://literatur-reisetipps.blogspot.com.tr/2017/05/zu-besuch-bei-den-hobbits.html

Luhg Holiday

Dieser Sammelband vereint zwei spannende Geschichten:

Willkommen im Luhg Holiday

Als Familie Kohlmann wegen eines vorausgesagten Schneesturms ganz spontan im Hotel Luhg Holiday einkehrt, ahnt sie noch nicht, was sie dort erwartet. In dem alten unheimlichen Haus scheint nichts mit rechten Dingen zuzugehen, und schon bald finden sich die drei Kinder und ihre Eltern im unglaublichsten Abenteuer ihres Lebens wieder.

 

Auf Wiedersehen im Luhg Holiday

Auf einer Urlaubsreise in den Süden fahren Sabrina, Gudrun und Betty im Nebel gegen einen Baum und müssen im Luhg Holiday einkehren. Das Hotel hat sich verändert, denn es sind 7 Jahre vergangen, seitdem Sabrina mit ihrer Familie dort unfreiwillig ihre Ferien verbrachte. 

Wer ist der nette junge Mann, der sich nach dem Unfall so rührend um sie kümmert und doch ein düsteres Geheimnis mit sich trägt? Und was ist aus den Ghulen geworden, die das Luhg Holiday verwalteten? Ein spannendes Abenteuer wartet auf die Freundinnen. Werden sie der Gefahr entkommen, die dort hinter den düsteren Mauern auf sie lauert?

Eine Gruselkomödie der Sonderklasse und ein besonderes Lesevergnügen für die ganze Familie.

 

http://www.buecher.de/shop/werwoelfe/luhg-holiday/erdi-christine/products_products/detail/prod_id/47300818/

 

 

Nun sind wir auch bei Spaß und Lernen!

Elfenschulen, Elfenbeauftragte und Straßenbau

 

Gibt es eine Elfenschule? Ja und zwar in Island! Gegründet wurde sie von Magnús Skarphédinsson. Wer die Schule erfolgreich abschliessen will, muss allerdings gut über die 13 verschiedenen Elfenarten, die drei Feenarten und den Unterschied zwischen Gnomen und Trollen Bescheid wissen.

 Spannend weiter geht es hier:

http://www.news4press.com/Meldung_937912.html

Kobolde und Trolle aus dem Strunzertaler Atelier

Christine Erdic - oder ein Kobold kommt selten allein

 

©byChristine Erdic