Naturgeister, auch das "kleine Volk" genannt

Gnome, Zwerge, Kobolde, Heinzelmännchen, Trolle, Meerjungfrauen, Wassermänner, Elfen und Feen -  für viele Menschen ist der Gedanke absurd, dass Naturgeister wirklich existieren, doch in Island und Irland ist der Glaube an sie noch recht lebendig.

So hat Island sogar eine Elfenbeauftragte: Erla Stefánsdóttir ist  dafür zuständig, dass keine Straße durch Elfenterritorium gebaut wird. 

An der "Álfaskólin", der Elfenschule in Islands Hauptstadt Reykjavík, kann man alles über die  Naturgeister erfahren. 

Auch Dublin verfügt über einen Elfenbeauftragten: Mitte der neunziger Jahre wurde ein milliardenschweres Straßenbauprojekt in Angriff genommen. Die Städte Ennis und Limerick sollten durch eine Autobahn verbunden werden.

Eines Tages stellte sich ein Einheimischer vor einen Bulldozer und meinte “halt, hier könnt ihr nicht weiter bauen. Das ist Elfengebiet!” Der Elfenbeauftragte in Dublin wurde gerufen. Er kam, er sah, er sprach und verfügte einen sofortigen Baustopp

Man sagt, das Wichtigste, um mit den Naturwesen in Kontakt treten zu können, sei der Glaube an sie, das Wissen um ihr Dasein.

Was zum Beispiel Elfen und Feen mögen und wie man ihnen näherkommen kann, findet ihr hier:

http://transinformation.net/fuer-naturwesen-einen-raum-schaffen-2/

 

Interessante Links zum Thema Naturgeister:

http://elfen-garten.com/

http://www.geo.de/geolino/mensch/10297-rtkl-island-island-insel-der-elfen-und-trolle

http://wolfganglolies.de/2015/03/17/die-irische-elfenwelt/

 

Literatur:

https://www.amazon.de/Erlas-Elfengeschichten-»isländische-Elfenbeauftragte«-erzählt/dp/3890605931/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1510594864&sr=8-1&keyword

 

https://www.amazon.de/Feenstaub-Mein-Leben-mit-Elfen/dp/3793422259/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1510594864&sr=8-3&keywords=elfenbeauftra